Die Bundeswehr

mag Krieg Bloggen

“In ihrem hervorragenden Buch über soldatische Blogs aus dem Irakkrieg beschreibt die Amerikanistin Johanna Roering (Universität Tübingen) die Entstehungsgeschichte und den strukturellen Aufbau eines Netzwerks wie Milblog. Außerdem analysiert sie die Texte, vor allem die Kriegsdarstellungen. Sie berichtet über die Haltung der US-Militärzensur zu den publizistischen Aktivitäten der Soldaten, und ihre Versuche, das Posten zu verhindern. Umgekehrt testeten die Soldaten, wie sie die Geheimhaltungsvorschriften (Operational Security) umgehen konnten. “

 

 

Advertisements

No comments yet»

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: